Wer wir sind und was wir wollen

Die Mediathek offen.bar wird getragen vom Netzwerk Bibel und Bekenntnis Deutschland und durchgeführt in Kooperation mit Evangelium 21.

Im Mittelpunkt von offen.bar steht die Bibel als offenbartes Wort Gottes, so wie es die Deutsche evangelische Allianz in ihrer Glaubensbasis bekennt: „Die Bibel, bestehend aus den Schriften des Alten und Neuen Testaments, ist Offenbarung des dreieinen Gottes. Sie ist von Gottes Geist eingegeben, zuverlässig und höchste Autorität in allen Fragen des Glaubens und der Lebensführung.“

Offen.bar stellt sich dazu der Frage: Können aufgeklärte Menschen heute noch an Offenbarung glauben? Ja, sie können. Aus guten Gründen! Die Mediathek offen.bar will zeigen, warum das so ist. Sie will Mut machen, den Worten der Bibel zu vertrauen. Und sie will helfen, zu verstehen, was Gottes Wort uns offenbart. Dazu liefert offen.bar fundierte Argumente und Antworten zu grundlegenden, unter Evangelikalen mittlerweile umstrittenen Fragestellungen, um bibel- und bekenntnisgebundene Christen, Gemeinden und Werke zu unterstützen.

Team

Die Mediathek offen.bar wird verantwortlich geleitet von Dr. Markus Till und Martin P. Grünholz. Beide sind Mitglied der Fortsetzungsgruppe des Netzwerks Bibel und Bekenntnis. Zum Kern- und Interviewteam von offen.bar gehören darüber hinaus Matthias Lohmann sowie Sarah Gräßlin.

Dr. Markus Till

Promovierter Biologe, Laientheologe, Buchautor, Blogger, Lobpreismusiker, seit 1994 verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Söhnen. Im „normalen Leben“ arbeitet er am Universitätsklinikum Tübingen und engagiert sich in seiner evangelischen Heimatgemeinde in Weil im Schönbuch. Seine Leidenschaft ist es, Menschen für das Evangelium zu begeistern. Dafür hat er den Glaubenskurs „Aufatmen in Gottes Gegenwart“ entwickelt. Unter www.aigg.de gibt es dazu zahlreiche kostenlos verfügbare Materialien und Vortragsvideos, die von Gemeinden, Hauskreisen aber auch Einzelpersonen genutzt werden können. In seinem „AiGG-Blog“ und im Podcast „Bibel live“ äußert er sich regelmäßig zu christlichen und theologischen Themen. Im September 2019 ist sein Buch „Zeit des Umbruchs“ erschienen, in dem er sich mit den wachsenden Spannungen zwischen Evangelikalen und den sogenannten Postevangelikalen beschäftigt. Statements, Rezensionen und eine Leseprobe finden sich unter http://zeitdesumbruchs.aigg.de/

Martin P. Grünholz

Seit 2011 verheiratet und Vater von bald 3 kleinen Kindern. Ursprünglich gelernter Industriekaufmann und im Anschluss Theologie- und Philosophiestudium am Theologischen Seminar St. Chrischona (TSC), der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel (STH), der Theologischen Fakultät der Universität Fribourg und der Internationalen Akademie für Philosophie im Fürstentum Liechtenstein. Hoffentlich bald promovierter Theologe mit einer Arbeit über die Frage nach der Subjektivität des Menschen und Martin Luthers Lehre vom unfreien Willen. Seit 2013 angestellt bei der AB Gemeinde in Steinen (Südbaden), inzwischen leitender Pastor dort. Seit 2015 Dozent für Apologetik im Orientierungsjahr der Brüdergemeinde Korntal und 2021 Gastdozent am Martin Bucer Seminar in München. Neben Theologie, Gemeinde und Familie Halbmarathonläufer und leidenschaftlicher American Football Fan.

Sarah Gräßlin

Sarah studiert Theologie an der STH Basel, ist seit 2020 verheiratet, kommt ursprünglich aus Niedersachsen und ist nun wohnhaft in Steinen (Lörrach). Sie ist nicht nur Deutsche, sondern auch Schweizerin. Sie war ein Jahr lang für ein christlich-missionarischen Projekt in England tätig und arbeite nun ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit der AB-Gemeinde Steinen mit. Sarah ist fasziniert von der Bibel und dem darin offenbarten Gott. Sie liebt es, mit Menschen über diesen Gott ins Gespräch zu kommen und sich mit Themen zur Theologie, Kirche und Gesellschaft zu beschäftigen.

Matthias Lohmann

Matthias Lohmann studierte Politikwissenschaften, VWL und Neuere Geschichte und war danach in Management-Positionen in Deutschland und den USA tätig. In dieser Zeit erwarb er am Reformed Theological Seminary in Washington DC einen Masterabschluss. Seit Oktober 2008 dient er der FEG München-Mitte als Pastor. Zusammen mit seinen Pastorenkollegen aus der FEG München-Mitte betreibt er den  Pastoren-Podcast. Außerdem ist er der Initiator und der erste Vorsitzende von Evangelium21 und gehört dem Leitungs- und Dozententeam des Münchener Studienzentrums des Martin Bucer Seminars an. Er ist Verfasser mehrerer kürzerer theologischer Schriften und Mitherausgeber des Buchs „Schätze der Gnade“ (VKW, 2014). Er ist mit Sarah verheiratet und sie haben zwei Töchter.