Im Gespräch mit Prof. Dr. Armin Baum

Im Gespräch mit Prof. Dr. Armin Baum stellt Sarah Gräßlin Fragen zur Historizität von Bibelbüchern und dem persönlichen Stellenwert der Bibel; sie bittet um hilfreiche Tools, wie die Bibelbücher am Besten einzuordnen sind und erfährt darüber hinaus viel Spannendes über Armin Baum.

Im Gespräch mit Ulrich Parzany

Ulrich Parzany ist sicherlich einer der bekanntesten Pfarrer unseres Landes. Der langjährige Generalsekretär des CVJM Gesamtverbandes, Evangelist und Redner bei ProChrist berichtet im offen.bar Interview von seiner Motivation, wieso er auch im hohen Alter nach wie vor ein leidenschaftlicher Verkündiger des Evangeliums ist und nicht schweigen will und kann zu gesellschaftlichen und kirchlichen Entwicklungen. Getrieben ist der dabei von seiner brennenden Liebe zu Jesus Christus und dem Wort Gottes.

Der historische Wahrheitsanspruch des Neuen Testaments

Haben die neutestamentlichen Erzähler zwischen Fiktion und historischer Wahrheit unterscheiden können? Wie sieht es mit dem historischen Wahrheitsanspruch des Neuen Testaments aus? Diesen Fragen geht Prof. Dr. Armin Baum in seinem Vortrag nach.

Im Gespräch mit Prof. Dr. Philipp Bartholomä

Wie erlebt man als Praktischer Theologe, Professor und ehemaliger Pastor das Verhältnis von Theorie und Praxis? Weshalb besucht man einen Gottesdienst und sind Freikirchen wirklich „liturgisch frei“? Sarah Gräßlin stellt Philipp Bartholomä diese und viele weitere spannende Fragen. Mit seinem Reichtum an Erfahrung und dem Know-How des Reflektierens bringt Philipp Bartholomä viele hilfreiche und anregende Antworten!

Plädoyer für einen evangeliumszentrierten Gottesdienst

Ist Liturgie wichtig? Worum geht es im Gottesdienst? Und wie kann der Gottesdienst unseren Alltag prägen? Diese und weitere Fragen beantwortet Philipp Bartholomä in seinem Vortrag. Wir erhalten spannende Tipps wie Gottesdienste wieder ansprechend und Evangeliums basiert werden können und werden vor möglichen Gefahren gewarnt. Ein Muss für jeden, der Gottesdienste besucht, mitgestaltet oder gerne reflektiert. Mit diesem Teaser erhaltet ihr schon mal einen kleinen, aber feinen Einblick!

Im Gespräch mit Sam Allberry

Achtung, dieses Interview hat Sprengkraft! Im Interview mit Matthias Lohmann erfahren wir nicht nur viel Persönliches über Sam Allberry. Es geht auch um die ganz heißen Themen, die weltweit so viele Konflikte unter Christen verursachen. Was denkt Jesus über praktizierte Homosexualität? Wird unsere Identität durch unsere Sexualität definiert? Kann sich die sexuelle Orientierung verändern? Wie können Christen Versuchungen widerstehen? Und: Sind diese Fragen eigentlich bedeutsam für den christlichen Glauben, oder darf das jeder sehen, wie er möchte?

Im Gespräch mit Prof. Dr. Benjamin Kilchör

Hat das Alte Testament für Christen noch eine Bedeutung? Diese und weitere Fragen über die bleibende Bedeutung des Alten Testaments erläutert Prof. Benjamin Kilchör im Gespräch mit Martin P. Grünholz. Dabei geht es um den Umgang mit diesen Schriften und wie Christen wieder neu einen Zugang dazu finden und auf eine spannende Entdeckungsreise gehen können, auf der ihnen Jesus Christus im Alten Testament begegnet.

Im Gespräch mit Martin P. Grünholz

Die Lehre der Sünde (Hamartiologie) hört sich nach einem sehr bedrückenden Thema an. Im Gespräch mit Markus Till erläutert Pastor Martin P. Grünholz, wieso es gerade nicht deprimierend, sondern geradezu befreiend ist, sich mit seiner eigenen Knechtschaft zu beschäftigen und demjenigen, der einen davon befreit. Ebenfalls schildert er, wie aus einer überalternden Gemeinde, eine lebendig-blühende wurde, mit aktuell rund 200 Gottesdienstbesuchern. Zugleich ist er das jüngste Mitglied der Fortsetzungsgruppe vom Netzwerk Bibel und Bekenntnis und erzählt, wie es zu dieser überraschenden Berufung kam.

Gerettet – aber wovon? Über die Wiedergewinnung der Sündenlehre

Gerettet sein hört sich gut an, aber aus welchem Zustand eigentlich? Die Kirche ist dabei, den Begriff der Sünde zu verlieren und stillschweigend darüber hinwegzugehen. Es bleibt ein leerer Moralismus, der letztlich die Lehre der Rechtfertigung durch Jesus Christus überflüssig erscheinen lässt. Nur wer weiß wovon er gerettet ist, der versteht die Gnade und kann über seine Erlösung jubeln.

Im Gespräch mit Matthias Lohmann

Warum wird jemand Pastor, wenn man doch eine verheißungsvolle, internationale Karriere vor sich hat? Im Interview mit Martin P. Grünholz erzählt Matthias Lohmann nicht nur von seiner außergewöhnlichen persönlichen Geschichte. Als Pastor berichtet er, welche Werte aus seiner Sicht zentral sind für eine gesunde und wachsende Gemeinde. Zudem geht es um die Entstehung und das Anliegen von Evangelium 21. Besonders spannend ist die Frage, warum Matthias in seinem Vortrag ausgerechnet über das Evangelium spricht. Ist denn der Inhalt des Evangeliums nicht schon überall bekannt? Matthias Lohmann meint: Nein, überhaupt nicht. Deshalb ist es höchste Zeit, dass wir darüber sprechen!